Vakuum Kammermaschine P 300 mit 20 m3/h Pumpe

Mehr Ansichten

Vakuum Kammermaschine P 300 mit 20 m3/h Pumpe
Einsatzgebiet
  • Industriegüter
  • Lebensmittel
Die Tischkammermaschinen der BASELINE-Serie sind eine kostengünstige Lösung für das Verpacken in Beuteln. Sie unterscheiden sich von den Modellen der C-Serie durch begrenzte Ausstattungsoptionen und eine vereinfachte Steuerung. Aufgrund ihrer kompakten Abmessungen sind sie sehr flexibel einsetzbar. Ein vollständig transparenter Kammerdeckel erlaubt Einblicke in den Verpackungsprozess. Die Tischmaschinen sind einfach zu bedienen, zu reinigen und zu warten.

Die Kammermaschine BASELINE P 300 verfügt über eine besonders geräumige Kammer mit einer Abmessung von 420 x 425 x 170 mm. Damit bietet sie eine höhere Verpackungsleistung und eignet sich für das Verpacken grösserer Produkte. Der Einsatz einer Pumpe mit einer Leistung von 20 m3/h gewährleistet ein effizientes Verpacken.

Lieferzeit: 3 bis 8 Wochen

Preis hier direkt anfragen!


ODER
Technische Daten
  1. Maschinenbreite: 520 mm
  2. Maschinentiefe: 640 mm
  3. Maschinenhöhe: 395 mm
  4. Maschinenhöhe geöffneter Deckel: 745 mm
  5. Kammerbreite: 420 mm
  6. Kammertiefe: 425 mm
  7. Kammerhöhe: 170 mm
  8. Pumpenleistung: 20m3/h
  9. Anzahl Siegelschienen: 1
  10. Siegelschienenanordnung und -abmessung: vorne (420 mm)
  11. Nutzbare Siegellänge: 420 mm
  12. Siegelart: Doppelnahttrennsiegelung
  13. Elektrische Anschlusswerte: 230 V, 50 Hz; 110 V, 60 Hz
Vorteile
  1. Tischmaschine
  2. Transparenter Acrylglasdeckel
  3. Gehäuse aus Edelstahl
  4. Doppelnaht-Trennsiegelung
  5. Zeitsteuerung MCB 01 mit drei Programmspeicherplätzen
  6. Vakuum-Schnellstoppfunktion
  7. Steckbare Siegelschiene zur werkzeuglosen Entnahme
  8. Einlegeplatten zur individuellen Einstellung der Siegelhöhe und Verkürzung der Zykluszeiten
  9. Kein Durchstechen des Beutels durch Automatisch-progressive Belüftung
  10. Edelstahl-Schrägeinsatz für Verpacken von Flüssigkeiten
  11. Einfache Bedienung
  12. Minimaler Wartungsaufwand







  13. Doppelnaht-Trennsiegelung
    Die Siegelschiene ist mit einem 3 mm breiten Siegeldraht und einem separaten Trenndraht ausgestattet. Dieser ermöglicht nach dem Siegeln einen leichten Abriss des Beutelüberstandes. Dadurch wird eine saubere und optisch ansprechende Packung erzielt.


    Zeitsteuerung MCB 01
    Die intuitiv bedienbare BASELINE Maschinensteuerung MCB 01 macht das Verpacken auch für ungeübtes Personal einfach. Die Evakuier-, Begasungs- und Siegelzeit werden an der übersichtlich gestalteten Folientastatur eingegeben und können am hintergrundbeleuchteten LCD-Display abgelesen werden. Sie sind auf Knopfdruck in einem der drei Programmspeicher ablegbar. Mit der Schnellstopptaste kann der Evakuier- und Begasungsvorgang jederzeit beendet werden, die Packung wird dann sofort versiegelt. Das Vakuummeter zeigt während des gesamten Verpackungsprozesses präzise den aktuellen Druck in der Kammer an


    Schutzgaseinrichtung
    Beim Verpacken mit Schutzatmosphäre MAP (Modified Atmosphere Packaging) wird die Atmosphäre in der Packung nach dem Evakuieren durch ein auf das Produkt abgestimmtes Schutzgas ersetzt. Dies sind üblicherweise Kohlendioxid, Stickstoff oder eine Gasmischung. Zu den Vorteilen einer MAP-Packung zählen die Verlängerung der Haltbarkeit und die Sicherung der Qualität ebenso wie der Griff- und Transportschutz des Packguts. Beim Verpacken von Lebensmitteln kann durch den Einsatz von MAP eine Verlängerung der Haltbarkeit erzielt werden, ohne dass Lebensmittelzusatzstoffe verwendet werden müssen. Industrie- und Konsumgüter lassen sich durch den Einsatz modifizierter Atmosphäre in der Packung vor Korrosion schützen. Im Bereich der Medizintechnik kann eine modifizierte Atmosphäre dem Schutz empfindlicher medizinischer Produkte dienen.


    Einlegeplatten
    Für eine hochwertige Verpackung sollte die Siegelnaht auf halber Höhe des Produkts sein. Mit den Einlegeplatten kann die Siegelhöhe je nach Produkt angepasst werden. Weiterhin reduzieren die Einlegeplatten das Kammervolumen und somit die Evakuierdauer und den Gasverbrauch.


    Schrägeinsatz
    Der Schrägeinsatz verhindert das Auslaufen von Flüssigkeiten während des Verpackens. Der Beutel wird einfach in der gewünschten Höhe auf den verstellbaren magnetischen Anschlagwinkel gestellt.


    Optimale Hygiene
    MULTIVAC Vakuum Kammermaschinen sind für die Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie ausgelegt. Die hochwertige Edelstahlbauweise macht die Maschinen besonders belastbar, langlebig und für den professionellen Dauereinsatz geeignet. Durch hygienegerechte Konstruktion und qualitativ hochwertige Materialien ist eine sichere Reinigung gewährleistet. Die glatten, abgeschrägten Außenflächen ohne Vertiefungen, Ecken oder Kanten sind einfach zu reinigen:
    1. Siegelschienen, Einlegeplatten und Schrägeinsätze sind für die Reinigung ohne Werkzeug herausnehmbar
    2. Die Vakuumkammer und der Deckel verfügen über eine besonders glatte Oberfläche und können einfach gereinigt werden



    3. Die MULTIVAC Vorteile:
      1. Prüfung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
      2. Alle Kammermaschinen tragen das GS-Prüfsiegel
      3. Kürzere Reinigungs- und Wartungszeiten, dadurch geringere Stillstandszeiten
      4. Sparsamer Einsatz von Wasser und Reinigungsmitteln
3D Anzeige
0%
    Downloads